Willkommen in ihrer Pension & Gaststätte Schmiedeschänke

Das Kaitzbachtal

Von der Schmiedeschänke zum Kaitzer Einnehmerhaus, (Fritz-Löffler-Platz)

­ Das Kaitzbachtal hat seinen Ursprung im Rotliegenden bei Klein-Naundorf; er fließt in nordöstlicher Richtung durch ein liebliches Wiesental, durchströmt den Mockritzer Teich und gibt unterhalb Vorstadt Strehlen den grössten Teil seines Wassers an den Carolasee  ab. Nur eine schwache Wasserader fließt durch den Großen Garten zur Hauptschleuse.
Um die Mitte des vorigen Jahrhunderts* bildete das Kaitzbachtal das südlichste Ausflugsziel der Dresdener Familien.
Das Tal war damals voller Mühlenpoesie. Sieben Mühlen klapperten hier, vermahlten Getreide und pressten Raps- und Leinöl.
Im Lenz besuchten die Dresdner das Tal seiner reichen Frühlingsflora wegen. Im Sommer ging man in den Kaitzbach krebsen; er war stark mit Flusskrebsen bevölkert und im Herbst sammelte man Hagebutten und schnitt in den Mühlteichen die Kalmuswurzel. In einzelnen Mühlen konnte man Einkehr halten und sich erquicken an Kaffee, Milch und süßem Kaitzer Mohnkuchen oder an einem Glase selbsterbautem Wein. Fast jede Mühle besaß am Berghange einen kleinen, ummauerten Weinhang. Reste davon sind noch erhalten in Kaitz, Mockritz und Klein-Naundorf.
Der landschaftlich schönste Teil des Tales, hohe Berghänge mit Laubholzbeständen, liegt im Gelände der Talmühle.

Vom Einnehmerhaus über Räcknitz, Kaitz durch das Kaitzbachtal

Durch das Kaitzbachtal zur Talmühle
1. Ausgangspunkt: Kaitz
Kaitz – Talschänke ¾ Stunde
Nach Kaitz schlägt man den Weg über Vorstadt Räcknitz ein. Unterhalb des Kaitzer Einnehmerhauses, führt die Landstrasse ab; sie ist als Notstandsarbeit im Kriege erbaut, umgeht in grossem Bogen den Vorort Kaitz und dient vor allem dem Wagenverkehr. Diese Strasse kann man einschlagen. Man beachte dabei die Pläner-Felswände. Deutlich zeigt die waagerechte Gliederung  Schichten, die nach Farbe und Feinheit des Materials verschieden sind: Obenauf liegt es mürbe und blättrig, darunter hart im Bruch und von graublauer und gelbbrauner Farbe. Unten im Tale geht man rechts von der Strasse ab; Fussweg hinab ins Kaitzbachtal.
Wer die alte Landstrasse weiter verfolgt, kommt nach Kaitz. Am Gasthof Inschrift (26. August 1813, Dresdner Schlacht, Niederbrand des Gasth. betr.).
Vom Gasthof die Landstrasse weiter und über die Bachbrücke, Wegteilung; rechts von der Landstrasse ab (Schild: Nach der Talschänke). Am Amtslehngut Links vorüber. Der Fahrweg teilt sich; rechts fort (Richtung Coschütz), am Kriegsdenkmal  vorüber zur neuen Strasse; diese links und dann den Fussweg hinab ins liebliche Wiesental, im Kaitzbachtal aufwärts. Das Tal ist anfangs ziemlich flach, weiterhin aber zeigt es hohe und von schönem Laubholz umsäumte Berghänge. Nach 8 Minuten an einem Gehöft vorüber; nach 5 Minuten links ein 2. Und nach 8 Minuten links ein 3. Grundstück (einst Mühlen). Oberhalb des 3.Grundstückes ein schilfumsäumter Teich. Überschreiten hier halblinks den Plauen-Cunnersdorfer Fahrweg (Fernsprechleitung); in derselben Richtung weiter. Nach 2 Minuten an drei Wasserwerken vorüber; das 1. Und 3. Besitz Felsenkellerbrauerei, das 2. Der Bienert-Mühle; in 12 Minuten an der Talschänke, idyllisch gelegenes Gasthaus mit Garten.

Quellenangaben:
Köhlers Touristenführer - Seite 16
Der Dresdner Heimatführer
100 Ausflüge in die Umgebung Dresdens
Von Nossen bis Stolpen, von Radeberg bis Dippoldiswalde
Achte, vollständig neubearbeitete, ergänzte und verbesserte Auflage von "150 Ausflüge"
Dresden - Alexander Köhler Verlag

* Mitte des vorvorigen Jahrhunderts

Kaitzbachtal Klein

Kontakt Pension:
Telefon: 0351 8802380 oder

Kontakt Gaststätte:
Telefon: 0351 880 23 86 oder
Handy: +49/152 29 85 98 01
E-Mail: Kontakt Schmiedeschänke

Öffnungszeiten:
Dienstag-Freitag
ab 17:00 Uhr
Samstag-Sonntag
11:00 Uhr - 14:00 Uhr
und ab 18:00 Uhr
Montag geschlossen

Pension Schmiedeschänke
Sie suchen: Monteurzimmer, Privatzimmer, Fremdenzimmer, Monteur-, Arbeiter-, Baustellenunterkunft, Ferienhaus, in Dresden oder wollen in den Urlaub fliegen? Dann sind Sie in unserer nahe zum Flughafen Dresden gelegen komfortablen Pension richtig! So können Sie schon am Abend Ihr Gepäck Einchecken um danach in unserem Restaurant gemütlich zu Essen. Nach einer Nacht in unserem Haus und einem guten Frühstück starten Sie entspannt in den Urlaub. Preise für Übernachtungen =>
Standort Pension Schmiedeschänke
So finden Sie die Gaststätte & Pension Schmiedeschänke in Dresden Klotzsche: Von der Königsbrücker Landstrasse (B97), Dresden - Klotzsche - Hellerau, kommend in die Boltenhagener Strasse, Richtung Flughafen Dresden, abbiegen. An der Ampelgeregelten Kreuzung Boltenhagener Str. / Karl-Marx-Strasse geradeaus weiter nach Altklotzsche bis zum Parkplatz rechts an der Schmiedeschänke.
Ausflugsziele Dresden + Umgebung
  • 362Wandern
  • 536Feiern
  • 365Ausflug
  • 246Urlaub

Ausflugsziele und Sehenswürdigkeiten

Eine Auswahl Sächsischer Spezialitäten und Hausmannskost ... Kürbis- Kokossuppe Verfeinert mit Lauchzwiebel, verfeinert mit karamellisierten Kürbiskernen und Kernöl; Sächsischer Sauerbraten mit Lebkuchensauce, an Apfelrotkohl und Kartoffelklößen mit Semmelbutter; Deftiges warmes Bratenbrot Graubrot bestrichen mit Senf und Meerrettich, belegt mit Scheiben vom Rinderbraten, überzogen mit einer deftigen Sauce, verfeinert mit Zwiebeln, Saurer Gurke, groben Pfeffer und ein kleiner Wintersalat; Deftige Grünkohlplatte, Kasselerkamm, gekochte und gepökelte Bauchspeckscheiben unter Schmorzwiebeln auf Grünkohl, dazu reichen wir Petersilienkartoffeln; Dresdener Rinderroulade mit Mischpilzen, Rinderroulade gefüllt mit Speck, Zwiebeln und saurer Gurke, an Apfelrotkohl, Kartoffelklößen mit Semmelbutter; Fischgrillplatte, verschiedene Fischfilets angerichtet auf Bautzner Senfsauce mit Wurzelgemüse, dazu reichen wir gebutterte Petersilienkartoffeln sowie einen Wintersalat. ...
Gaststube mit gemütlicher familiärer Atmosphäre. ... Aus dem Suppentopf - Knoblauchcremesuppe mit knusprigen Croutons; Kalte Gurkensuppe aus Joghurt, Sauerrahm und frischem Dill; Kräuterschaumsüppchen mit vielen verschiedenen Gartenkräutern, verfeinert mit frischem Rahm; zu allen Suppen reichen wir Ihnen Baguettebrot; Salate und Vorspeisen - Kleiner Salatteller mit gerösteten Sonnenblumenkernen und einer Kräutervinaigrette; Großer Salatteller mit verschiedenen Blattsalaten, Gurken, Tomaten, Paprika, Mais, Zwiebeln, vielen frischen Gartenkräutern und einem hausgemachten Sauerrahmdressing; wählen Sie bitte dazu: gegrillte Hähnchenbrustfiletstreifen, Schweinefiletstreifen, Rinderhüftstreifen mit Zwiebeln und Champions oder Schafskäse mit Oliven und Peperoni; Marinierte Blattsalate mit kross gebratener Geflügelleber, Äpfeln und Zwiebeln sowie einem pikanten Himbeerdressing; Tomate- Mozzarella mit hausgemachten Basilikumpesto, umlegt mit Parmaschinken und schwarzen Oliven, angerichtet auf bunten Blattsalaten, dazu reichen wir Kräuterbaguette; Sächsischer Gurkensalat mit Sauerrahm, frischem Dill und Estragon; Schafskäsepfännchen aus dem Grill, mit Tomaten, Zwiebeln, Knoblauch, Olivenöl, Pfefferschoten, frisch gemahlenem Pfeffer und Basilikum dazu reichen wir Kräuterbaguette; Helgoländer Sahnerüherei mit Krabben, frischen Tomatenwürfeln und Lauchzwiebeln an Petersilienkartoffeln und einem Salatbukett; Schafskäsecreme auf Blattsalaten hausgemachte Käsecreme mit getrockneten Tomaten, Knoblauch und Oregano, angerichtet mit Oliven Pfefferschoten, Frühlingszwiebeln und vielen frischen Gartenkräutern, dazu reichen wir Baguettebrot; Unser Aktuelles Fischangebot entnehmen Sie bitte der Angebotstafel oder erfragen ihn bei Ihrer Bedienung; Vegetarische Gerichte - Gebackene Kartoffelecken mit hausgemachten Tzatziki und großem buntem Salatbukett; Kräuter Sahneomelett gefüllt mit angeschwenkten Tomaten, Champions, Zwiebeln und Mozzarella an Kräuterbaguette und einem Salatbukett; Heiße Eisen - Aus Topf, Pfanne und vom Grill ...
Lübben im Spreewald ... Als Anfang der Stadthistorie ist vermutlich das Jahr 1180 anzusetzen. Das älteste problemlose schriftmäßige Zeugnis kommt aus dem Jahre 1208, wo ein Burggraf Johann von Lübben genannt wird. Seine Burg stand vermutlich schon dereinst augenblicklich des heutigen Wohnungstürschlosses, im Verlauf die eigentliche Verteidigungsstellung seiner Mitbürger Eroberer das Burglehn zwischen Lübben und Steinkirchen war. Im Mittelalter erklärte Lübben mit den anderen Spreewaldstädten Lübbenau und Vetschau das Vorhersehung des Markgraftums Niederlausitz, das als Grenzbereich ein Spielball dynastischer Beliebigkeit war und von einer Hand in deine mickrigen andere ging. Von 1462 - 1620 gehörte das Land zu Böhmen. 1562 wurde in Lübben im Landvogt das neue Schloß erbaut. Im Dreißigjährigen Krieg litt die Altstadt vielfach durch Feuersbrünste; die Hauptstraße liegt meterhoch auf Brandschutt. Die Bevölkerung flüchteten in den schlimmsten Fristen in die Sumpfdickichte des Spreewaldes. Geschätzt Bildung der Stadt hat sich insbesondere Herzog Olaf I. von Sachsen-Merseburg (1656 - 1691), Begründer der Neustadt, erhält hergestellt. Danach wurde Lübben Militärstandort sächsischer Truppenteile. Fürstenbesuche und die Landtage der Stände bildeten festliche Unvergesslichsten Stunden im öffentlichen Leben...
Plauen - Talschänke - Gaststätte und Pension Schmiedeschänke ... Die Windbergbahn ein Lost Places bei Gittersee. Am 2. Juli ist den Windbergbahnern ein besonderes Stück, im wahrsten Sinne des Wortes, zugeflogen: Ein sächsischer Abteilwagenkasten aus den 1890er Jahren wurde mit Hilfe von der Firma Königbau GmbH per Kran und LKW auf den Bahnhof Dresden-Gittersee überführt. Dabei handelt es sich um ein besonderes Fundstück. Dieser Wagentyp ist vermutlich bis in die 1920er Jahre auf der Windbergbahn unterwegs gewesen. Das Besondere ist die kurze Bauform eines 4.-Klasse-Abteilwagens. Der Verein hatte Glück, denn das Fundstück war getarnt als Geräteschuppen auf einem Privatgrundstück neben der Moreauschänke im Dresdner Stadtteil Kleinpestitz verbaut. Hier gilt es, den alten und neuen Grundstückseigentümern für die Weitsicht und die gute Zusammenarbeit zu danken. Es ist geplant, den Wagenkasten wieder für das Museum als Ausstellungsstück herzurichten. Nach den heutigen technischen Anforderungen ist es leider nicht mehr möglich, den Wagen wieder betriebsfähig für den geplanten Eisenbahnbetrieb auf der Windbergbahn aufzuarbeiten. Nach dem letzten Personenzug am 9. November 1957 diente die Bahn...
Die Erfindung des europäischen Porzellans durch Ehrenfried Walther von Tschirnhaus ... Ein Aufsatz von Christof v.Tschirnhaus. In Dresden und Meißen erinnert auch heute noch viel an Böttger und wenig an von Tschirnhaus. In beiden Städten stehen Gedenksteine allein für den Porzellanerfinder Böttger, der "Gold machen sollte und dabei zufällig das Porzellan erfand", wie heute noch zu lesen steht.Der Naturforscher, Mathematiker und Physiker Ehrenfried Walther von Tschirnhaus, Schöpfer der ersten großen Brennspiegel und Brennlinsen, ist Gründer der ersten sächsischen Glashütte und Initiator zur Schaffung einer deutschen Porzellanindustrie. Dieser Gelehrte war auch ein bahnbrechender Philosoph der deutschen Frühaufklärung. ...
Dresden und die Sächsische
Ein Felsrücken, von Dohna übers Erzgebirge nach Teplitz ist der Ziegenrücken, südlich vom Gasthof "Zur kalten Ruhe" bestehnd aus Quarzit. Von seiner Höhe genießt man eine herrliche Aussicht ins Elbtal und die Sächsische Schweiz. Nordwestlich bei Burkhardtswalde der 342 m hohe Kanitzberg, bildet eine kleine Kuppe aus Kieselschiefer. Weiter nach Nordwesten bei Witgendorf der 336 m hohe Sandberg, mit einer Kuppe aus Kieselschiefer, durch einen einsamen Baum kenntlicher Aussichtspunkt mit Ruhebänken. Jenseit des Lockwitzbaches, Plänerkalk und Quadersandstein vom Plauischen Grund am Weißeritzbach bis in die Gegend von Cossebaude. Bei Brießnitz tritt der Pläner als Felsenmauer bis an das Elbbett heran. Auf der Höhe liegen drei aussichtsreiche Höhenpunkte, an der Babisnauer Pappel, 334,5 m hoch, die Goldene Höhe,...
Pumpspeicherwerk
Das Pumpspeicherwerk Niederwartha wurde von 1927-1930 zugleich mit dem Pumpspeicherwerk Koepchenwerk an der...
Gemütliche Pension, gute Verkehrsanbindung, nahe am Flughafen Dresden Klotzsche, ideal für Städteurlauber und Gäste die ab Dresden in den Urlaub Fliegen wollen.
In unserer Gaststätte & Pension können Sie nach Ihrer Ankunft am Flughafen übernachten und gutbürgerliche Sächsische Küche genießen.
SchmiedeschänkeGaststätte & Pension

Kontakt - Zimmer-Reservierung - Pension Schmiedeschänke:

Adresse 01109 Dresden, Boltenhagener Straße 110
Handy 0152 29 85 98 01
Kurzfristige Reservierung, 1 bis 2 Tage vor Anreise, bitte per Telefon: 0351 880238­0    NEU: Direkt Online buchen
Sicherheitscode :
Wenn Sie den Sicherheitscode nicht erkennen können [klicken Sie hier]