Willkommen in ihrer Pension & Gaststätte Schmiedeschänke
­­

Zur Babisnauer Pappel

Von Vorstadt Zschertnitz über Mockritz, Gostritz und Goppeln zur Babisnauer Pappel (2 ½ Std.)

Die aussichtsreichen Zugänge zur Pappel führen meist über Dorf Goppeln. Der kürzeste Weg zur Pappel geht von Leubnitz- Neuostra aus. Empfehlenswert ist der Abstieg von der Pappel zur Hummelmühle im Lockwitzgrund.

1. Ausgangspunkt: Ecke Franklin- und Schnorrstrasse, Haltestelle der Strassenbahn Nr. 5.*
Bis Zschertnitz 20 Minuten – Die Franklinstrasse aufwärts bis zum Ende, dann die Reichenbachstrasse  kreuzen und in derselben Richtung Am Schanzenpark weiter.
Links der Schanzenpark eine städtische Anlag­e, mit dem sehenswerten Rosenschmuck.
Weiterhin die Lüderitzstraße fort. Am Ende dieser den Zelleschen Weg wenig links, dann rechts den breiten Fussweg an der Gärtnerei aufwärts nach Vorstadt Zschertnitz (1569 gegründet). Gasthaus zum Paradiesgarten, die Strasse halbrechts überschreiten (rechts kommt man auf der Moreau-Straße in 4 Min. zum Volkspark, Vorstadt Räcknitz) und die Münzmeisterstrasse weiter. Nach 5 Minuten über die Coschütz - Strehlener Fahrstrasse (Rechts die Mockritzer Schule).
Der Weg senkt sich hinab nach Mockritz (mokry=nass, urk. 1391; wendische Ansiedlung). Am Dorfplatz der Gasthof. Halblinks über den Dorfplatz und über die mittlere Brücke des Kaitzbaches, dann Fahrweg aufwärts. – Nach 3 Minuten vierfache Wegteilungssäule. Wenig Schritte links, dann rechts ab. Rechts folgt Mockritzer Gasanstalt. Nach 6 Minuten über eine Steinbrücke (Nöthnitzer Bach). Ziegelei; Folgt Gostritz. Am Eingang zur Ziegelei Wegteilung; in derselben Richtung aufwärts durch das Dörfchen bis zur Wegsäule von 1836.

*2016 Straßenbahn Linie 11


2. Ausgangspunkt: GeorgenPlatz****
Bis Zschertnitz  40 Min. – Genau an der Strassenbahn Nr.9** (Richtung Leubnitz-Reick) nach, Bürgerwiese und Parkstrasse entlang. Nach ¼ St. Rechts die Residenzstraße abwärtz kreuzen den Residenz-Platz und untergehen die Eisenbahnbrücke. 1 Min. hinter derselben (Strehlener Platz) halbrechts die Ackermannstraße (Strassenbahn Nr.5)*** fort; direkt ( 1/4St.) hinauf nach Vorstadt Zschertnitz. Von der Strassenbahn-Endstation) südöstl.(Alttschertnitz) fort; über Dorfplatz; Fussweg durch Lehmlager der Deutschen Baugesellschafts-Ziegelei führend. Ueberschreiten dann die Strehlen-Coschützer Fahrstrasse; in derselben Richtung weiter hinab zum trockengelegten Mockritzer Teich  (durchflossen vom Kaitzbach). An der Ost-Seite Gasthaus Grundschlösschen. Im Herbst beleben zuweilen oft seltene Wasservögel den Teich. Auf dem Teichdamme entlang; dann am Gartenzaune entlang, dann Fahrstrasse (Friedrich-August-Strasse) kreuzen und die Körnerstrasse fort; nach Passierung des Baches hinauf zum Fahrweg, rechts aufwärts durch Gostritz. An der Fahrwegsteilung links aufwärts   und durchs Dörfchen bis zur Wegsäule von 1836.

   **2016 Buslinie 75;
 *** 2016 Straßenbahn Linie 11
**** 2016 Georgplatz, Dresden



An der Wegsäule, Wegkreuzung; Richtung Fussweg nach Goppeln einschlagen, also geradeaus. Der Feldfahrweg senkt sich bald ins Tal (heiliger Grund) hinab; immer dieselbe Richtung innehalten; der Weg steigt wieder an und hört als Fahrweg ganz auf; dann halbrechts den Fussweg  mitten durch die Felder; Feldweg Kreuzen; quer durch eine tiefe Wiesenschlucht, dann Feldweg weiter. Vor dem Dorfe Wegteilung; links halten und auf die Dorfstrasse; diese links Goppeln (233m; Gasthof; Bielacks Weinschank, mit Garten), kleines, hochgelegenes Bauerndorf am Nordrande des Gebergrundes. Wir schneiden die Fahrstrasse Rippien-Kauschau (Gasthof bleibt rechts), an der Schule (rechts) vorüber und abwärts in den idyllischen Gebergrund. Unten im Tale über den Bach (Wegsäule) Richtung Golberode einschlagen; Weg stark ansteigende nach Golberode; die Dorfstrasse aufwärts; hinter dem letzten Gute (links) an der Wegs. Einen Fahrweg schneiden. Geradaus,; vor uns die Babisnauer Pappel. Nach 10 Minuten eine Fahrstrasse (rechts nach Possendorf führend) überschreiten (Wegs.). Richtung „Feldweg“ weiter. Nach 4 Minuten links zur Babisnauer Pappel (325m). Die weithin sichtbare Schwarzpappel, das Wahrzeichen des Dresdner Elbtals, wurzelt auf flacher Feldhöhe, auf Pläner. Unfern des Baumes steht der Pläner in massiger Ablagerung an. In ihm sind Versteinerungen, die das Meer in deutlichen Schichten absetzte, ziemlich häufig (Seemuscheln, Ammoniten, runde Austernschalen, die kleinen Formen des Nautilus).
Aussichtsgerüst. Prächtige Rundsicht :
Nord auf das untere Elbtal, Dresden, die Lausitzer Berge,
Ost und Südost: Sächsische Schweiz,
Süd: Erzgebirge.

Die äussersten sichtbaren Punkte:
Im NO, der Keulenberg bei Königsbrück,
im O: der Lausitzer Valtenberg, weiter rechts die Lausche,
im SO: der Hohe Schneeberg,
im S der Sattelberg und die Kippsdorfer Tellkoppe,
im N: Boxdorfer Höhen,
im NW: die hochgelegene Kirche von Wantewitz.

Grund und Boden der Pappel ist Eigentum der.GV. für die Sächsische Schweiz.
Im Jahr 1886 war die Anhöhe Standort sächsischer Vorposten.

Quelle:
Köhlers Touristenführer - Seite 5 bis 7
Der Dresdner Heimatführer
100 Ausflüge in die Umgebung Dresdens
Von Nossen bis Stolpen, von Radeberg bis Dippoldiswalde
Achte, vollständig neubearbeitete, ergänzte und verbesserte Auflage von "150 Ausflüge"
Dresden - Alexander Köhler Verlag

Babisnauer Pappel

Kontakt Pension:
Telefon: 0351 8802380 oder

Kontakt Gaststätte:
Telefon: 0351 880 23 86 oder
Handy: +49/152 29 85 98 01
E-Mail: Kontakt Schmiedeschänke

Öffnungszeiten:
Dienstag-Freitag
ab 17:00 Uhr
Samstag-Sonntag
11:00 Uhr - 14:00 Uhr
und ab 18:00 Uhr
Montag geschlossen

Pension Schmiedeschänke
Sie suchen: Monteurzimmer, Privatzimmer, Fremdenzimmer, Monteur-, Arbeiter-, Baustellenunterkunft, Ferienhaus, in Dresden oder wollen in den Urlaub fliegen? Dann sind Sie in unserer nahe zum Flughafen Dresden gelegen komfortablen Pension richtig! So können Sie schon am Abend Ihr Gepäck Einchecken um danach in unserem Restaurant gemütlich zu Essen. Nach einer Nacht in unserem Haus und einem guten Frühstück starten Sie entspannt in den Urlaub. Preise für Übernachtungen =>
Standort Pension Schmiedeschänke
So finden Sie die Gaststätte & Pension Schmiedeschänke in Dresden Klotzsche: Von der Königsbrücker Landstrasse (B97), Dresden - Klotzsche - Hellerau, kommend in die Boltenhagener Strasse, Richtung Flughafen Dresden, abbiegen. An der Ampelgeregelten Kreuzung Boltenhagener Str. / Karl-Marx-Strasse geradeaus weiter nach Altklotzsche bis zum Parkplatz rechts an der Schmiedeschänke.
Ausflugsziele Dresden + Umgebung
  • 362Wandern
  • 536Feiern
  • 365Ausflug
  • 246Urlaub

Ausflugsziele und Sehenswürdigkeiten

Vetschau im Oberspreewald ... Stadt mit 3100 Bewohnern, alte wendische Siedelung am Südrand des Spreewaldes. Zur Befestigung der deutschen Herrschaft wurde in der Zeit der Germanisierung an der vorbeifließenden Luckaitz eine Sumpfburg oder Wasserburg, das heutige Schloß, von deutschen Rittern erbaut. 1548 bekam Vetschau Stadtrechte. Die Stadt ist sauber und freundlich und beglückt sich wachsender Beliebtheit als Eingangsort im Spreewald. Der wendische Kirchgang ist bemerkenswert und noch geringer berührt von dem Fremdenzustrom. Rundgang - Die Bahnhofstrasse führt an der Post vorüber zum Sedanplatz, ehemaliger Friedhof, jetzt Viehmarkt und Rummelplatz, mit Linden eingefaßt, im Background Feuerwehrhaus mit Steigerturm. In Anlagen die Bismarckeiche. Rechts führt die Cottbuser Str. zum Markt. Der Ratskeller stellt einen altes Barockhaus, auf dem Hof alte Holzgalerie. Vor dem Eingang in deine Kirchstraße Baumgarts Hotel, ehemaliges Postgebäude. Bei Kirchstraße alte Bürgerhäuser, darunter die Arzneiausgabe. Durch schmale Gassen zum Kirchplatz über die Kirche, die einzig in ihrer Art ist; sie wird hergestellt aus zwei selbständigen, Wand an Wand seite an Seite stehenden Gebäuden, der Stadtkirche und der Landkirche. Zwei gemeinsam ist die Sakristei und der 35 m hohe, aus Feldsteinen und Raseneisenstein errichtete, unzugängliche Turm. Im Dreißigjährigen Krieg brannte die Kirche ab; der Turm stammt im unteren Teil aus dem 13. Jahrhundert, der obere wurde 1709 in der heutigen Form neu ausgebaut. Das Intern beider Kirchen wird vom Kirchendiener demonstriert. Die wendische Religionsgemeinschaft ist die laufende, zu ihr zählen 9 Landgemeinden; unter der großen Kastanie und den Linden vor ihrem Zugang gruppieren sich die Wendinnen in ihren schmucken Ziel. Im Innern der Kirche Brautkronen und Kränze, die unverheirateten Gestorbenen von jungen Mädel nach dem Sarg angezogen und danach in der Gebetshaus aufbewahrt sein; ein Lüster, der Opferstock und die Altarleuchter herkommen aus dem 17. Jahrh. Die...
Von Klotzsche über den Weixdorfer Grossteich ... nach Lausa nach Hermsdorf, durch den Hermsdorfer Park nach Grünberg und weiter durch das Seifersdorfer Tal nach der Marienmühle und nach Augustusbad. Entfernungen: Klotzsche - Weixdorf - Lausa 1 Stunde; Lausa - Hermsdorf 1/2 Stunde; Hermsdorf - Grünberg 1/2 Stunde; Grünberg - Marienmühle 1 Stunde 5 Minuten; Marienmühle - Augustusbad 50 Minuten; Augustusbad - Bahnhof Radeberg 1 Stunde; Augustusbad - Bahnhof Langebrück 1 Stunde 10 Minuten; Abwechslungsreiche, sehr lohnende Partie. Glanzpunkte: Hermsdorfer Park und Seifersdorfer Tal. Weixdorf liegt zehn Kilometer nördlich des Dresdner Stadtzentrums, vier Kilometer außerhalb des Elbtalkessels, Nachbargemarkungen sind im Westen Volkersdorf, im Nordwesten Marsdorf, im Norden Gomlitz, im Osten Lausa und Klotzsche im Süden. ...
Hirschgulasch, Wildsuppe, Ente, Gänsebraten, Wildschwein ... Wildsuppe mit Waldpilzen und frischen Gartenkräutern, Gebratene Entenbruststreifen auf bunten Blattsalaten, mit einem pikanten Orangendressing, bestreut mit Keimlingen und Sonnenblumenkernen, Knusprig gebratene Ente, Gänsebraten an Apfelrotkohl, Kartoffelklößen und einem mit Haselnuss- Marzipan gefüllten Bratapfel, Hirschgulasch an Apfelrotkohl mit einer Preiselbeerbirne und Kartoffelklößen, Wildschweinbraten mit Rotkohl, Pilzsauce und hausgemachten Semmelknödeln, Frischer Bratapfel gefüllt mit Haselnuss- Marzipan, Honig und einem hauch Rum, an einer Kugel Vanilleeis und Schlagrahm. Der Adventskranz - Nun kommt das Christkind aber bald, wir holen Tannen aus dem Wald, für einen Kranz so rund und fein, darauf brennen vier rote Kerzelein. Heute zünden...
Die Frauenkirche in Dresden ... -mit einer Gesamthöhe von 91,23 Meter ist 41,96 Meter breit und 50,02 Meter lang. Die Kuppel beginnt in 40 m Höhe, in 62 Metern Höhe öffnete sich die Laterne als Kuppelaufsatz. Die Steinkuppel aus sächsischem Sandstein hat unten einen Außendurchmesser von 26,15 Metern, oben von circa 10 Metern und wiegt etwa 12.000 Tonnen. 1722 beschloss der Rat der Stadt Dresden die Frauenkirche zu bauen und beauftragte den Architekten und Ratszimmermeister George Bähr. Der...
Hopfen und Malz - Gott erhalt´s - frisch Gezapftes aus Sachsen ... Wernesgrüner Pilsner, Schwarzer Steiger, Radeberger Pilsner, Paulaner, Hefeweißbier Naturtrüb, Weißbier Kristallklar, Dunkles Hefeweißbier Naturtrüb, Guinness, Vita Malz, Clausthaler alkoholfrei, CocaCola, Fanta, Sprite, Spezi, Apfelsaft, Apfelsaftschorle, Orangensaft, Tomatensaft,...
Dresdener Heide, Lößnitz,
Die Dresdener Heide vom Prießnitzgrunde bis in die Lößnitz, von Quarzsand bedeckt, bildet eine ca. 50 m hohe Stufe über der Elbebene. Wo der Wind typische Dünen gebildet hat,...
Hans Jagenteufel, der wilde
Ein Grauschimmel mit Sattel und Zeug trug einen Reiter ohne Kopf, der hatte einen grautuchenen Rock an, einen...
Gemütliche Pension, gute Verkehrsanbindung, nahe am Flughafen Dresden Klotzsche, ideal für Städteurlauber und Gäste die ab Dresden in den Urlaub Fliegen wollen.
In unserer Gaststätte & Pension können Sie nach Ihrer Ankunft am Flughafen übernachten und gutbürgerliche Sächsische Küche genießen.
SchmiedeschänkeGaststätte & Pension

Kontakt - Zimmer-Reservierung - Pension Schmiedeschänke:

Adresse 01109 Dresden, Boltenhagener Straße 110
Handy 0152 29 85 98 01
Kurzfristige Reservierung, 1 bis 2 Tage vor Anreise, bitte per Telefon: 0351 880238­0    NEU: Direkt Online buchen
Sicherheitscode :
Wenn Sie den Sicherheitscode nicht erkennen können [klicken Sie hier]